dinic(al)

dinic(al)
  a. pertaining to vertigo.

Dictionary of difficult words. 2015.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Look at other dictionaries:

  • dinic — /dinˈik/ (rare) adjective Relating to vertigo or dizziness noun A remedy for dizziness ORIGIN: Gr dīnos whirling …   Useful english dictionary

  • Dinic's algorithm — is a strongly polynomial algorithm for computing the maximum flow in a flow network, conceived in 1970 by Israeli (formerly Soviet) computer scientist Yefim Dinitz. The algorithm runs in O(V2E) time and is similar to the Edmonds–Karp algorithm,… …   Wikipedia

  • Algorithmus von Dinic — Der Algorithmus von Dinic ist ein Algorithmus aus der Graphentheorie zur Bestimmung eines maximalen s t Flusses in einem Netzwerk. Er wurde von E. A. Dinic (Jefim (Chaim) Dinic) entwickelt und 1970 publiziert. Er ist eine Weiterentwicklung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Suzana Dinić — Infobox Musical artist Name = Suzana Dinić Сузана Динић Img capt = Background = solo singer Birth name = Suzana Dinić Alias = Born = birth date and age|1986|6|1|df=yes Belgrade, Serbia, former SFR Yugoslavia Origin = Genre = Pop Occupation =… …   Wikipedia

  • Алгоритм Диница — полиномиальный алгоритм для нахождения максимального потока в транспортной сети, предложенный в 1970 году израильским (бывшим русским) учёным Ефимом Диницем. Временная сложность алгоритма составляет . Получить такую оценку позволяет введение… …   Википедия

  • Fluss (Graphentheorie) — Ein Netzwerk N=(V, E, s, t, c) ist in der Graphentheorie ein gerichteter Graph ohne Mehrfachkanten mit zwei ausgezeichneten Knoten, einer Quelle s und einer Senke t aus V sowie einer Kapazitätsfunktion c, die jeder Kante (x,y) aus E eine nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Flussalgorithmus — Ein Netzwerk N=(V, E, s, t, c) ist in der Graphentheorie ein gerichteter Graph ohne Mehrfachkanten mit zwei ausgezeichneten Knoten, einer Quelle s und einer Senke t aus V sowie einer Kapazitätsfunktion c, die jeder Kante (x,y) aus E eine nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Flussnetzwerk — Ein Netzwerk N=(V, E, s, t, c) ist in der Graphentheorie ein gerichteter Graph ohne Mehrfachkanten mit zwei ausgezeichneten Knoten, einer Quelle s und einer Senke t aus V sowie einer Kapazitätsfunktion c, die jeder Kante (x,y) aus E eine nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Flüsse und Schnitte in Netzwerken — sind Strukturen der Graphentheorie, die vielfältige Anwendungen finden. Inhaltsverzeichnis 1 Definitionen, wichtige Begriffe und Eigenschaften 1.1 Netzwerk 1.2 Fluss 1.2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Maximaler Fluss — Ein Netzwerk N=(V, E, s, t, c) ist in der Graphentheorie ein gerichteter Graph ohne Mehrfachkanten mit zwei ausgezeichneten Knoten, einer Quelle s und einer Senke t aus V sowie einer Kapazitätsfunktion c, die jeder Kante (x,y) aus E eine nicht… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”